Viele Menschen sind sich nicht bewusst, dass die Luft in unseren Wohnungen in den kälteren Monaten sehr trocken werden kann.  Auch wenn trockene Luft nicht besonders bedrohlich klingt, hat sie doch eine Reihe von Auswirkungen auf die Gesundheit und das Wohlbefinden. Sowohl Erwachsene als auch Kleinkinder und Babys können unter schlaflosen Nächten, Hautreizungen und anderen körperlichen Beschwerden leiden, die alle auf zu trockene Luft zurückzuführen sind.

Die gute Nachricht ist, dass Luftbefeuchter eine erschwingliche Lösung für dieses Problem sind. Sie erzeugen winzige Wasserpartikel, die in der Umgebung des Befeuchters verteilt werden. Luftbefeuchter erhöhen und regulieren die Luftfeuchtigkeit, um die negativen Auswirkungen von trockener Luft auf Mensch und Tier zu bekämpfen.

Die wichtigsten gesundheitlichen Vorteile, die sich aus der Stabilisierung der Luftfeuchtigkeit in Wohn- und Schlafräumen ergeben, sind die drastische Verbesserung von Erkältungssymptomen und die Verringerung von verstopften Nasen und Atemwegsbeschwerden bei Kleinkindern sowie die Linderung von leichten Hauterkrankungen, wie Ekzeme oder trockene, juckende Haut, die aufgrund der besonders empfindlichen Haut von Babys sehr häufig auftreten. Es gibt aber noch viele andere Gründe, die für den Einsatz eines Luftbefeuchters in der Wohnung sprechen: 

Saubere, sterile Luft für die ganze Familie

Wenn uns die jüngste Vergangenheit etwas gelehrt hat, dann ist es, wie wichtig es ist in einer sicheren und keimfreien Umgebung zu leben. Deshalb ist es ratsam, beim Kauf eines Luftbefeuchters darauf zu achten, dass er genau dies fördert und eine Reihe von Luftreinigungsfunktionen bietet. So sorgt beispielsweise eine UV-Lampe dafür, dass die befeuchtete Luft durch Sterilisation keimfrei und sauber wird. Empfehlenswert sind außerdem Luftbefeuchter mit HEPA-Filter. Sie sind so konzipiert, dass sie 97,3 % der Pollen, Schmutz-, Staub-, Bakterien- und Viruspartikel mit einem Durchmesser von 0,3 Mikrometern aus der Luft auffangen und herausfiltern. Luftbefeuchter mit Aktivkohlefilter helfen bei der Beseitigung von hartnäckigen Gerüchen. Und wenn die Kaufentscheidung auf ein Modell mit Aromadiffusor fällt, können Nutzer zusätzlich ihre Lieblingsdüfte und -essenzen in die Umgebungsluft einbringen. 

Rundum besserer Schlaf

Guter Schlaf ist für jeden kostbar, aber für diejenigen, die unruhige Kinder und/oder Partner haben, ist er ein wahrer Segen. Wenn die Luft, die im Schlaf eingeatmet wird, trocken ist, werden die Atemwege wahrscheinlich nicht ausreichend befeuchtet, was zu unangenehmen Atemmustern führen kann. Für Kinder kann das bedeuten, dass sowohl sie als auch ihre Eltern nicht mehr richtig schlafen können. Für Erwachsene kann es das unangenehme Geräusch des Schnarchens bedeuten. Der Betrieb eines Luftbefeuchters in der Nacht kann diese Symptome lindern, was zu einer ruhigeren Atmung und weniger Schnarchen führt. Einige Modelle sind mit einem speziellen, leisen Nachtmodus ausgestattet, der den friedlichen Schlaf sicherstellt. 

Schönheitspflege

Auch wenn es bei der Verwendung eines Luftbefeuchters im eigenen Zuhause eher ein versteckter Vorteil ist, können diese raffinierten Geräte tatsächlich zur Ergänzung einer gesunden Hautpflege eingesetzt werden. Vor allem bei Menschen mit empfindlicher Haut führt trockene Luft zu trockener Haut, was wiederum zu Irritationen und Hautunreinheiten führen kann. Wenn Anwender den Feuchtigkeitsgehalt der Luft in ihrer Umgebung richtig regulieren, können sie diese Schönheitsprobleme in den Griff bekommen und einen insgesamt gesünderen Teint bekommen.

Allergien und Atemprobleme in den Griff bekommen

Ein weniger bekanntes Problem ist jedoch, dass die Luft in unseren Wohnungen in den kälteren Monaten besonders trocken sein kann, was Allergiker und Menschen mit Atemwegserkrankungen betreffen kann. Juckende Augen, trockener Husten, Halsschmerzen und rissige Lippen sind alles Anzeichen dafür, dass die trockene Luft im Haus die Gesundheit beeinträchtigen könnte. Leider sind Säuglinge von Natur aus empfindlicher und daher anfälliger für diese Beschwerden. Mit einem Luftbefeuchter können diese unerwünschten Auswirkungen auf das Wohlbefinden von Erwachsenen und Kindern in der kalten Jahreszeit deutlich gemildert oder sogar komplett abgewendet werden.

Der Meaco Deluxe 202 Luftbefeuchter und Luftreiniger bietet eine Lösung, um das Zuhause mit gesunder, feuchter Luft zu versorgen. Das feuchtigkeitsspendende Wasser im Inneren des Geräts wird vor der Befeuchtung durch eine Ultraviolettlampe gereinigt. Darüber hinaus sorgt ein kombinierter HEPA- und Aktivkohlefilter dafür, dass die Luft vollständig gereinigt wird, bevor sie eingeatmet wird. Mit einem Gerät wie diesem können Anwender beruhigt sein, denn sie wissen, dass ihre Familie aus all den in diesem Artikel genannten Gründen davon profitiert – nicht nur in den Wintermonaten, sondern das ganze Jahr hindurch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.